NRW-Sportschule Bielefeld-Herford

02.09.2014 16:00:00 | Andreas Kämper

Das Sportministerium des Landes NRW hat in einem Schreiben, welches Ende letzter Woche beim Oberbürgermeister in Bielefeld eingegangen ist, mitgeteilt, dass die gemeinsame Bewerbung mit der Stadt Herford die Auswahlkommission überzeugt hat.

Die drei Schulen aus Bielefeld (Theodor-Heuss-Realschule und Helmholtz-Gymnasium) und Herford (Königin-Mathilde-Gymnasium) werden mit Wirkung zum Schuljahresbeginn 2016/2017 zur Sportschule NRW ernannt.

Damit waren die gemeinsamen Bemühungen erfolgreich, weitere Planungen können somit intensiviert werden.

Der Westdeutsche Basketball-Verband wird kurzfristig über die Entscheidung des Landes informiert.