Basketball-Turnier in Herford ist hochklassig besetzt

27.08.2015 10:00:00 | Lars Lottermoser

Illustres Trio ist bei der BBG zu Gast

Wie schon in den vergangenen Jahren bietet die BBG Herford am kommenden Wochenende den vielen Basketball-Fans aus Ostwestfalen und Umgebung hochklassiger Sport. Ein illustres Trio aus der Zweiten Liga - Pro A und Pro B - wird dann zu Gast in Herford sein.

Die Hamburg Towers nahmen bereits im vergangenen Jahr am BBG-Turnier teil und erreichten in der vergangenen Saison auf Anhieb die Play-Off-Spiele der Pro A. Das Gastspiel in Herford dürfte also ein gutes Omen für die Mannschaft von Headcoach Hamed Attarbashi sein, der wieder auf eine Mischung aus heimischen Talenten, erfahrenen Bundesligaspielern und starken US-Amerikanern bauen kann.

Die Citybaskets aus Recklinghausen gehören in der Zweiten Liga (Pro B) seit mehreren Jahren zu den festen Größen und wollen in dieser Saison den Kampf um die Teilnahme an den Play-Off-Spielen aufnehmen. Das ehemalige Team des Herforder Mannschaftskapitäns Julian Schütz liegt in der Vorbereitung im Soll und möchte diesen ersten Leistungstest erfolgreich absolvieren.

Ein neues Team beim Turnier sind die Youngstars aus Weissenhorn. Die Talentschmiede der Ulmer Bundesliga-Mannschaft stellt zwischen den Spielzeiten eine sehr interessante Mannschaft zusammen. Neben dem ehemaligen Bundesliga-Profi Mittmann laufen zahlreiche Junioren-Nationalspieler auf. Unter anderem wurde ein Zögling des Herforder Trainers Stefan Schettke aus Paderborn verpflichtet: Till Pape hielt sich in Herford etwas fit, ehe er als effektivster Spieler des Nachwuchs-Bundesliga in der vergangenen Saison nach Ulm wechselte. Mit der Verpflichtung des ehemaligen Hamburger Aufbauspielers Will Barnes unterstrich Weissenhorn die Ambitionen für die Pro B nochmals.

Nach der sehr engagierten Leistung gegen die Artland Dragons am vergangenen Samstag will das gastgebende Team von Trainer Stefan Schettke erneut die klassenhöhere Konkurrenz ärgern und für eine Überraschung wie im vergangenen Jahr gegen Frankfurt sorgen. So wird unter anderem auch Timo Bode erstmals in der Vorbereitung zum Einsatz kommen.

Ein besonderer Dank der BBG Herford geht an den Basketballkreis Ostwestfalen und den Stadtsportverband Herford für die Unterstützung bei der Veranstaltung.

Der Zeitplan, Samstag: 17 Uhr Hamburg Towers - Citybasket Recklinghausen; 20 Uhr BBG Herford - Weissenhorn Youngstars; Sonntag: 11 Uhr Spiel um Platz drei; 14 Uhr Finale.

Copyright © Neue Westfälische 2015