Finale im Sommerpokals des BBK Ostwestfalen

21.06.2009 21:00:00 | Jürgen Erdmann

Spiel 17: TV Verl 1 (KL) - SV Brackwede 2 (BeL) 95:103 (45:30, 23:24, 16:31, 11:18)

TVV1: 19 Fouls, 20 Punkte Bonus | M. Schild 28 (4/10 FW), A. Tabisz 23 (3/5 FW), A. Wallmann 9 (1/5 FW), M. Großeschallau 9 (1/2 FW), M. Fromme 4 (2/4 FW), K. Weiß 2 (0/1 FW), M. Frerich, P. Tölle, A. Lauströer und S. Günther.
SVB2: 25 Fouls | O. Zemhoute 43/9 Dreier (4/7 FW), A. Both 8; J. Veips 6/1 Dreier (1/2 FW), B. Jainta 17/1 Dreier (8/10 FW), L. Buschkamp 12/2 Dreier (2/2 FW), P. Snelting 17/5 Dreier und S. Boberg.

Spielbericht:
SV Brackwede startete mit der Last eines 20-Punkte-Rückstandes in das Spiel, welches sich in der 1. Halbzeit als relativ ausgeglichen darstellte: es ging über die Stationen 33:20 (6.Min.), 45:30 (Viertelzeit), 56:47 (17. Min.) bis zum 68:54 für Verl zur Pause. Das dritte Viertel brachte eine Vorentscheidung zugunsten der jungen Brackweder: trotz hoher Foulbelastung mehrerer Spieler brachte man es fertig, das Spiel über 72:63 (22. Min.) für Verl zum 72:75 (26. Min.) für SVB2 zu drehen. Brackwede lag dann nach 30 Minuten knapp mit 85:84 vorne und erhöhte den Vorsprung bis zur 33. Minute auf 96:88. Das Spiel war jetzt entschieden, Brackwede verlor zwar 2 Spieler mit Foulhöchstbelastung, der tapfere Kreisligist war jedoch trotz achtbarer Versuche nicht mehr in der Lage, noch einmal spielentscheidend heranzukommen.

Während auf Verler Seite M. Schild mit 28 und A. Tabisz mit 23 Punkten die besten Punktesammler waren, war wieder einmal Brackwedes Aufbau, O. Zemhoute, mit 43 Punkten, darunter 9 Dreiern, spielentscheidend, gut unterstützt von P. Snelting (17 Punkte; 5 Dreier) und B. Jainta (17 Punkte; 1 Dreier). Die Unterlegenheit beim Rebound fiel aufgrund der guten Feldwurfausbeute also nicht spielentscheidend ins Gewicht. Sportwart Jürgen Erdmann übergab nach Spielschluss den stolzen Brackwedern den heißbegehrten Pokal und einen fabrikneuen Basketball als Anerkennung des Basketballkreises Ostwestfalen.

Fazit: Auch in diesem Jahr war der Sommerpokal ein toller Wettbewerb mit interessanten Begegnungen (und 'nem gelungenen Abschluss-Grillen; Anmerkung des Webmasters).