Trainer-Modulausbildung

11.12.2006 12:56:26 | Thomas Henning

Einige Jahre ist es her, dass in Ostwestfalen zuletzt Trainer-Lehrgänge angeboten wurden. Neben dem 50-jährigen Jubiläums des Kreises ein Grund mehr, die komplette Modulausbildung anzubieten. Ziel war es, den Teilnehmern möglichst schnell und kostengünstig die Erlangung der C-Lizenz zu ermöglichen.

Vom 20.04. bis zum 28.05. diesen Jahres wurden, in zwei- bis viertägigen Abschnitten, sämtliche Module der Ausbildung angeboten. Im Schnitt besuchten 26 Kandidaten die einzelnen Ausbildungsabschnitte. Auch durch diese gute Auslastung konnte ein Preis von 40 Euro pro Modul, inklusive leichter Verpflegung und Kopien der Lehrgangsmaterialien, angeboten werden. Damit die Erlangung der C-Lizenz innerhalb eines Jahres möglich war, fand am 22.6. eine dezentrale Modulprüfung für die Teilnehmer der Lehrgänge statt. 85% konnten diese auch erfolgreich abschließen.

Nach 2 weiteren Lehrgängen, Schiedsrichter- und Erste-Hilfe-Ausbildung, stand am 26.11. die Lizenzprüfung in Recklinghausen an. Teilweise mit Bestnote, wurde auch diese Hürde von vielen Teilnehmern gemeistert. Der Kreis OWL gratuliert herzlich. Ein großer Dank geht an den LTA des WBV, der immer mit Rat und Tat zur Seite stand, und an den gastgebenden Verein DJK GW Rheda.

Auch für die Jüngsten im Kreis sollte es im Jubiläumsjahr eine Aktion geben. Am 13 August fand ein kostenloses Basketball-Camp für Jugendspieler des Kreises OWL statt. Am Vormittag trainierten rund 50 Jugendliche unter Anleitung von Martin Krüger von den Paderborn Baskets ihre offensiven Fähigkeiten. Nach einer Mittagspause erschien Doug Spradley, der Headcoach der Paderborner BBL-Mannschaft. Nun standen die defensiven Skills auf dem Stundenplan.

Aufgelockert wurde das Camp durch Wurfspiele, bei denen es kleine Preise zu gewinnen gab. Am Ende durften die Spieler in gemischten Mannschaften zeigen, was sie gelernt hatten. Auch hier ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Trainer und Helfer!