Die Schiedsrichterordnung des BKO

Präambel
Wir zollen allen Spielbeteiligten die nötige Achtung und Anerkennung, unabhängig von Nationalität, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht. Spieler, Trainer, Betreuer, Funktionäre und Schiedsrichter tragen gleichermaßen Verantwortung für einen fairen und gewaltfreien Umgang miteinander. Gegenseitiger Respekt ist Voraussetzung des menschlichen Zusammenlebens.

§ 1:  Allgemeines

§ 2:  Organe und ihre Aufgaben

§ 3:  Schiedsrichter

§ 4:  Schiedsrichter-Meldung

§ 5:  Gestellung von Pflicht-Schiedsrichtern

§ 6:  Schiedsrichter-Ansetzungen

§ 7:  Schiedsrichter-Umbesetzungen

§ 8:  Fahrtkosten und Schiedsrichtergebühren

§ 9:  Schiedsrichterausweis | Rechte und Pflichten

§ 10:  Schiedsrichter-Fortbildung

§ 11:  Schiedsrichter-Grundausbildung

§ 12:  LSD-Ausbildung und Lizenz-Prüfung

§ 13:  Kader-Einstufung und Schiedsrichter-Coachings

§ 14:  Ausbildungspauschale

§ 15:  Strafen bei Verstößen gegen die Kreis-Schiedsrichterordnung

§ 16:  Rechtsmittel

§ 17:  Änderung der Kreis-Schiedsrichterordnung

§ 18:  Inkrafttreten der Kreis-Schiedsrichterordnung


Beschlussfassung durch den Kreistag am 13. April 2019
Download